Inklusionskindergarten Kißlegg
D-88353 Kißlegg im Allgäu

Erweiterung und Sanierung des bestehenden Kindergartens, 8 Gruppen
Einladungswettbewerb, 3.Preis

PROJEKTTEAM ARSP
Frank Stasi, Rike Kress

MODELLBAU 
Rene Scherr

VISUALISIERUNG
John Read

Die Erweiterung des Kindergartens entwickelt sich aus dem konstruktiven Raster des Bestandes. Ein gemeinsames Dach verbindet Neubau und Bestand zu einer gestalterischen Einheit. Dieses Dach wird gefaltet und bringt so Licht und räumliche Weite in die Mittelzonen des Gebäudes. Analog dem Bestand ist das gesamte Gebäude so konzipiert, dass keine Flurzonen entstehen. Die Erschließung erfolgt über thematisch gewidmete Freiflächen der Mittelzone. Transparente Gruppenräume alternieren mit introvertierten Ausweichräumen und schaffen so eine ausgewogene Mischung von Offenheit und behütetem Raum. Die Erweiterung und Sanierung des Kindergartens ist sowohl konstruktiv als auch in der Fassadenmaterialität als Holzbau konzipiert.

1